Skip to main content

Lovegra – Viagra für die Frau

Lovegra heißt die Lösung der Impotenz für Frauen. Impotenz für Frauen? Richtig, auch Frauen können unter körperlichen Erektionsstörungen leiden. Die weibliche Erektion unterscheidet sich im Gegensatz zu der von Männern in der biologischen Erektion und derjenigen, wie sie im Volksmund verwendet wird. Bei Männern ist der erigierte Zustand leicht zu erklären.

BIOMENTA L-ARGININ + MACA HOCHDOSIERT | AKTIONSPREIS!!! |...
3,01 EUR VERGLEICHSSIEGER 2019 bei ARGININ.DE: L-Arginin Base plus...
14,99 EUR Blue Love by VargPower | 60 Kapseln | Natürliches...

Entweder er steht, alles prima – oder eben nicht. Frauen nennt man aus wissenschaftlicher Sicht erigiert, wenn die Schamlippen und die Klitoris aufgrund mentaler Erregung anschwellen. Bei einigen Frauen öffnet sich dabei sogar sichtbar die Vulva. Im Volksmund gilt eine Frau allerdings als potent, wenn Sie genügend Scheidensekrete produzieren kann, um ihrem Partner das „Eindringen“ zu ermöglichen. Der sogenannte Lubrikationsmangel wird im selben Maße von biochemischen Stoffwechselvorgängen gesteuert, wie die Erregung des Mannes. Hier setzt Lovegra ein.

Wie wirkt Lovegra?

Der Wirkstoff Lovegras ist wie auch bei Viagra Sildenafil. Allerdings steht bei Lovegra nicht die Hemmung der PDE-5-Enzyme im Vordergrund, sondern die Senkung des Blutdrucks. Dadurch werden die Gefäße unter anderem im Lendenbereich stärker durchblutet. Als Folge wird die Lubrikation ermöglicht, Frauen werden „feucht“ und es kann zur Sache gehen. Allerdings ist die Impotenz bei Frauen zumeist nicht auf ein rein körperliches Defizit zu beschränken. In den meisten Fällen spielen Denkprozesse und Unwohlsein eine große Rolle. Im energiewirtschaftlichen Sinn ist Sex eine hochgradig verschwenderische Tätigkeit (ergo gut fürs Abnehmen geeignet). Der Orgasmus ist die gewünschte Belohnung, ohne die wir uns diese Mühe überhaupt nicht erst aufhalsen würden. Lovegra hebt den Oxytictinspiegel in unserem Gehirn an. Dieses sogenannte Kuschelhormon sorgt dafür, dass Frauen Ihre prähistorischen Bedenken in Bezug auf Partnerwahl, Familienplanung und Überlebensinstinkt über Bord werfen und sich ihren Gelüsten hingeben.

Es darf keinesfalls angenommen werden, Lovegra steigere die Lust. Lovegra beeinflusst lediglich die biologischen Hemmungen, unter deren Überfluss manche Frauen leiden. Es ändert nichts daran, dass zur Wirkung Lovegras eine mentale Erregung vorhanden sein muss. Es nützt also nichts, liebe Männer, Ihrer Herzensdame einen Jumbopack Lovegra ins Abendessen zu schmuggeln und – holla die Waldfee.

Weitere Infos über Lovegra

Dem Wirkstoff Lovegras wird nachgesagt, dass er selbst bei Problemen der Empfängnis helfen kann. Damit sich die Eizelle in der Gebärmutter einnisten kann, muss deren Schleimhaut eine bestimmte Stärke aufweisen. Durch die Senkung des Blutdrucks wird auch dieses Problem in Angriff genommen. In Groß-Britannien erklärten sich als unfruchtbar geltende Frauen bereit, an einer Studie teilzunehmen. Sie halfen ihrem in die Ferne gerückten Kindswunsch nach, indem sie Lovegra einnahmen. Drei von vier Probandinnen waren nach wenigen Wochen nicht nur in der Lage, schwanger zu werden, sondern diese zu Beenden und ihr Kind gesund zur Welt zu bringen. Weiterhin wird Lovegra als Zusatzmedikament bei Antidepressiva eingesetzt. Wie oben erwähnt, ist die weibliche Psyche und deren Sexualität eng miteinander verknüpft. Viele auf dem Markt befindlichen Antidepressiva dämpfen leider die sexuelle Bereitschaft der Frauen.

Damit diese künstliche Frigidität nicht in einer erneuten Depression ausartet, wird häufig Lovegra als Zusatzmedikament verschrieben. Die Nebenwirkungen Lovegras sind mit denen Viagras absolut identisch. Kaum verwunderlich, da es sich um denselben Wirkstoff handelt. Patientinnen mit Bluthoch- oder Unterdruck sollten vor der Einnahme Ihren Arzt kontaktieren. Selbiges gilt für Herzpatientinnen. Wir wollen aber auf diese Notwendigkeiten nicht weiter eingehen, da die Scheu vor Ärzten mehrheitlich in der Männerwelt präsent ist.

Letzte Aktualisierung am 27.05.2019 um 09:58 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API